Navigation

Inhalt

Wander- und Entdeckungsreise kanadische Rocky Mountains

Blick auf die imposanten, schneebedeckten Rocky Mountains. Eine Tiertrophäe an einer Holzwand. Ein Schwarzbär auf einer Waldlichtung. Ein azurblauer See mit schneebedeckten Bergen im Hintergrund.
14 Bilder

Erlebt mit uns die Natur pur in den Rocky Mountains. Die Perlen der kanadischen Provinzen Alberta und British Columbia laden ein zur Entdeckungstour von zerklüfteten Berggiganten, türkis leuchtenden Bergseen, tosenden Wasserfällen und den schönsten Wanderwegen des Landes. Die glasklare Bergluft lässt uns auftanken und erfüllt Körper und Seele mit erfrischender Energie! Hier können nicht nur über 500 Vogelarten beobachtet werden, sondern auch viele große Tierarten wie Elche, Wapiti, Bergziegen, Wölfe, Kojoten, Schwarz- und Grizzlybären!

Wir erkunden auf dieser Reise gleich drei der wundervollsten Nationalparks und Regionen, die der nordamerikanische Kontinent zu bieten hat - den Banff, Yoho und Jasper Nationalpark sowie deren Ausläufe. Auf spannenden Wanderungen entdecken wir die Flora, Fauna und Geschichte der Umgebung. Unsere Wanderungen führen uns durch sonnige Täler, dichte Wälder, über sprudelnde Flüsse, entlang tosender Wasserfälle zu kristallklaren und eiskalten Bergseen. Wir wandern über Wurzeln und Felsen und erklimmen atemberaubende Höhen vor spektakulären Gletscherkulissen und königlichen Bergriesen. Wir stehen am Rande des Columbia Eisfelds, der größten noch verbleibenden Eismasse der Rocky Mountains. Als Höhepunkte der Reise haben wir an zwei der drei in den Rockies besuchten Orten besonders traumhafte, typisch kanadische Lodges ausgewählt, die mit exquisiter Ausstattung und gemütlicher Atmosphäre in beeindruckender Umgebung locken. Fernab der großen Touristenresorts und plattgetrampelter, überlaufener Touristenpfade können wir hier die einmalige, unberührte Natur hautnah erleben.

Unser Aufenthalt ist in drei Teile aufgeteilt. Die Anreise erfolgt über Calgary. Von dort brechen wir direkt am nächsten Tag in den Yoho National Park auf. Auf dem Weg statten wir im Banff Nationalpark der Cave and Basin National Historic Site einen Besuch ab. Mit dem Fund einer heißen Quellen wurde der Banff Nationalpark hier 1885 als erster der kanadischen Nationalparks gegründet – und noch heute fällt diesem Ort besondere Bedeutung zu! Im Yoho Nationalpark beziehen wir unsere erste Unterkunft, die Truffle Pigs Lodge, eine urige Lodge, die im Ort Field mitten in den Bergen im Herzen des Nationalparks liegt. Die nächsten Tage verbringen wir mit Wanderungen in der Region, welche malerische Täler, grandiose Berggiganten und majestätische Wasserfälle beherbergt. Mal geht es über Wurzeln und Felsen zu einem Bilderbuch-Bergsee, in dem sich die mutigsten von uns frisch machen können. Mal geht es über Wurzeln, Stein und Fels über kleine Brücken entlang des rauschenden Yoho Rivers zu atemberaubenden Wasserfällen, an denen wir uns ihre kühle Brise ins Gesicht rieseln lassen und dem in die Tiefe stürzenden Wasser lauschen können. Wenn wir am Nachmittag oder Abend erschöpft und glücklich von der frischen Bergluft einkehren, genießen wir die vielfältige regionale Küche des Lodge-eigenen Restaurants.

Nach 5 Nächten machen wir uns auf den Weg in Richtung des Jasper National Park. Der Jasper National Park ist der nördlichste und wildeste Nationalpark der Rockies. Wir fahren entlang des atemberaubenden Icefields Parkway, der als eine der schönsten Fernstraßen der Welt gilt! Dieser schlängelt sich durch die Rockies und verbindet Banff und Jasper Nationalpark. Er führt uns am Columbia Eisfeld und dem Fuße des Athabasca Gletschers vorbei. Hier besteht die Möglichkeit, sich auf einer geführten Gletschertour von der märchenhaften Eiswelt verzaubern zu lassen, in der Schnee, Eis, Fels und Himmel die Landschaft bestimmen. Alternativ erklimmen wir einen der umliegenden Bergpässe. Auf keinen Fall verpassen wir, was uns links und rechts vom Icefields Parkway erwartet. Unsere Unterkunft am Jasper Nationalpark ist die Overlander Mountain Lodge. Die Lodge liegt inmitten der Natur und bietet uns einen optimalen Ausgangspunkt für unsere Entdeckungstouren im Jasper Nationalpark, im William A. Switzer Provincial Park sowie in dem nahegelegenen authentischen Örtchen Hinton. Große Populationen von Elchen, Karibu, Wölfen und Grizzly Bären sind hier beheimatet. Auf einer Wanderung vor den schönsten Bergkulissen der Gegend entdecken wir die besten Spielplätze der Natur. Auf dem Beaver Boardwalk nahe des kleinen Städtchens Hinton, erfahren wir Einiges über die Feuchtgebiete und ihre kreativen Bewohner. Den putzigen Nagern kommen wir hier ganz nahe. Nach einer etwas längeren Wanderung am Folgetag lassen wir unsere Beine und Seele im warmen Thermalwasser der Miette Hot Springs vor einer der riesigen Berghoheiten baumeln.

Anschließend an unsere Zeit im und am Jasper Nationpark geht es wieder über den Icefield Parkways gen Süden Richtung Banff. Unsere finale Unterkunft, die Mount Engadine Lodge, liegt ebenfalls versteckt vor jeglichen Touristenmassen im Spray Valley Provincial Park, welcher einen der schönsten Abschnitte der kanadischen Rockies schützt. Die Lodge gilt als das ideale Ziel für Naturliebhaber und alle, die Ruhe und Abgeschiedenheit suchen. Hier können wir noch einmal richtig in die Natur eintauchen. Wir lassen uns in unserer exklusiven Lodge, die zu einer der 10 schönsten Unterkünfte der Rockies gehört, mit einem All-Inclusive Paket in familiärer Atmosphäre bei Kaminfeuer und Afternoon Tea verwöhnen. Abends genießen wir nach ausgedehnten Wanderungen durch die Berg- und Moorlandschaft ein mehrgängiges Menü und das gemütliche Zusammensein am offenen Stein-Kamin. Mit dem Wissen, dass der nächste Morgen schon mit einer grandiosen Morgenstimmung in den Bergen und duftendem Frühstück in der Lodge auf uns wartet, fallen wir in den Schlaf.

Unterbringung und Verpflegung während unserer Reise:

Unterkunft in Calgary (Tag 1):
Unser Hotel bei der Ankunft in Vancouver liegt nur ca. 15 Autominuten vom internationalen Flughafen Calgarys entfernt. Nach unserer Ankunft am späten Nachmittag / frühen Abend können wir ein paar Bahnen im Hotelpool ziehen oder im Whirlpool entspannen. Zum Hotel gehört ein kleines Restaurant, das wir abends aufsuchen (nicht in den Leistungen inbegriffen).

Unterkunft im Yoho Nationalpark (Tag 2 bis 7):
Unsere Unterkunft im Yoho Nationalpark, die urige Truffle Pigs Lodge, liegt im kleinen Örtchen Field, die mit 230 Einwohnern die einzige Gemeinde des Parks darstellt. Der Ort liegt mitten im Hochgebirge der Rockies, nur 20 Minuten von Lake Louise und eine Stunde vom Ort Banff entfernt. Wir sind in Doppelzimmern mit Queen-Size-Betten und eigenem Bad/ WC untergebracht (Einzelzimmer gegen Aufpreis möglich). Zum Frühstück stärken wir uns im hauseigenen Restaurant oder in einem naheliegenden Café (nicht in den Leistungen inbegriffen). Mittags genießen wir ein Picknick (im Reisepreis inbegriffen) und am Abend lassen wir es uns im Truffle Pigs Restaurant schmecken, das über die Parkgrenzen hinaus für seine hervorragende Küche bekannt ist (nicht inkludiert).

Unterkunft in Jasper (Tag 7-11):
Hier wohnen wir ab vom Touristen-Trubel in der romantischen Overlander Mountain Lodge am Rande des Jasper Nationalparks. Die Lodge liegt ruhig eingebettet in die Natur am Rande des Jasper Nationalparks mit einem tollen Ausblick von der Restaurant-Terrasse über die weite Berglandschaft. Wir sind in Doppelzimmern mit eigenem Bad/WC in der Lodge selbst oder in den anliegenden Blockhaushütten untergebracht. Morgens werden wir mit einem reichhaltigen Frühstück verwöhnt (in den Leistungen inbegriffen). Abends können wir uns entscheiden, ob wir die ausgezeichnete Küche des Lodge Restaurants auf dem wundervollen und großzügig angelegten Sonnendeck der Lodge genießen, ein Restaurant in der Gegend ansteuern oder es uns mal mit einem Glas Wein und einem Stück Pizza oder BBQ in unserer Unterkunft gemütlich machen (nicht im Reisepreis enthalten). Nach einem Tag an der frischen Bergluft lädt die gemütliche Lobby der Lodge ein, es sich auf Couch und Sessel vor dem Kaminfeuer gemütlich zu machen - Der perfekte Ausklang für einen erlebnisreichen Tag.

Unterkunft im Spray Valley Provincial Park (Tag 11-15):
Unsere letzte Unterkunft auf der Reise liegt versteckt und abseits aller Touristenpfade im Spray Valley Provincial Park. Auch diese Unterkunft bietet eine typisch kanadische Lodge-Atmosphäre. Rund 40 Kilometer südlich von Canmore, in der faszinierenden Bergwelt des Kananaskis Country befindet sich die Mount Engadine Lodge auf 2.000 Metern Höhe, völlig abgeschieden von Zivilisation und touristischem Rummel. Die Lodge hat sich insbesondere die Erholung in der Natur auf ihre Fahnen geschrieben – so gibt es weder TV noch Telefon. Kein klingelndes Handy wird die himmlische Ruhe hier unterbrechen. Wir können völlig in ein Gefühl von Ruhe und Abgeschiedenheit abtauchen, wie es heute nur noch selten möglich ist. Wir sind in Doppelzimmern mit eigenem Bad/ WC untergebracht. Wir belegen fast alle Zimmer der Lodge und sind damit fast ganz für uns. Von dem freundlichen Lodge Personal werden wir in familiärer Atmosphäre mit einem All-Inclusive Paket verwöhnt. Nach spektakulären Wanderungen genießen wir die Sonne im Liegestuhl auf der großzügigen Holzveranda vor einer unbeschreiblichen Bergkulisse. Am Abend machen wir es uns in einem der zwei Kaminzimmer vorm wärmendem Feuer gemütlich. Für noch mehr Wellness steht eine holzbeheizte Sauna zum Entspannen unserer beanspruchten Muskeln bereit. Wenn wir morgen aus unseren Betten steigen, duftet schon das reichhaltige Frühstück. Für unsere Ausflüge werden wir mittags mit einem Lunchpaket aus der Lodge-Küche versorgt. Nach unserer Rückkehr am Nachmittag wartet schon der Afternoon-Tea mit hausgemachten Gebäck, Kaffee und Tee auf uns. Am Abend werden wir mit einem mehrgängigen Menü verwöhnt. Alle Mahlzeiten sowie ein Abschied, der wohl den meisten von uns sehr schwer fallen wird, sind im Reisepreis inbegriffen.

Optionale Möglichkeit:
Am siebten Tag unserer Reise besteht die Möglichkeit, eine geführte Gletschertour auf dem Athabasca Gletscher, der zum Columbia Eisfeld gehört, zu unternehmen. Der Gletscher selbst darf nur mit einer solchen Tour betreten werden. Auf einer dreistündigen Wanderung über Moränenschutt und Eis, entlang an Gletscherspalten, -strömen und -türmen, lassen wir uns von der Eiswelt verzaubern. Während regelmäßiger kleiner Stopps erklären uns unsere Guides alles über die aktive Eiszeit und die Besonderheiten der glazialen Landschaft. Der Tourenanbieter stellt eventuell notwendiges Equipment wie Steigeisen zur Verfügung. Die Eiswanderung ist nicht speziell auf blinde und sehbehinderte Menschen ausgerichtet. Die Eiswanderung ist optional und die Buchung und Bezahlung erfolgt direkt an den Veranstalter. Die Buchung der Gletschertour ist aufgrund der bestehenden Risiken mit der Unterzeichnung einer Haftungsverzichtserklärung gegenüber dem örtlichen Veranstalter verbunden. In der vor Ort abzugebenden Haftungsverzichterklärung bestätigt jeder Teilnehmer mit seiner Unterschrift die Entlassung des örtlichen Anbieters aus der Haftung für sämtliche Personen- und Sachschäden aus der Teilnahme an der Gletschertour vor Ort. Eine Haftung durch VisionOutdoor e.V. ist ebenfalls ausgeschlossen, da wir auf Leistungen von Drittanbietern und die Risiken keinen Einfluss haben. Es können keine Ansprüche aus jeglichen Haftungsfällen für Personen- oder Sachschäden in Verbindung mit der Gletschertour gegenüber VisionOutdoor e.V. geltend gemacht werden!

Diese Reise ist eine Pilottour. Änderungen im Programm sind möglich. Flexibilität und Bereitschaft zur gegenseitigen Unterstützung sind hilfreich für das Gelingen der Tour. Die Tour orientiert sich grundsätzlich an den Bedürfnissen und Möglichkeiten der Teilnehmer. Für die Teilnahme ist eine normale Kondition ausreichend. Es sind keine Vorerfahrungen notwendig.

Detail-Programm

Tag 1 (24.08.2018): Ankunft in Calgary am Abend. Transfer ins Hotel in Flughafennähe. Abendessen im hoteleigenen Restaurant. Ankommen und entspannen in Schwimmbad und Whirlpool.

Tag 2 (25.08.2018): Transfer nach Field im Yoho National Park. Besuch der Cave and National Historic Site in Banff mit geführter Tour und Besichtigung der Höhle. Kurze Wanderung vor Ort. Weiterfahrt zur Truffle Pigs Lodge in Field. Ankunft und Abendessen im Restaurant der Lodge.

Tag 3 bis 6: (26.08. bis 29.08.2018): Aufenthalt im Yoho National Park. Folgende Aktivitäten stehen unter anderem auf dem Programm:

Tag 7 (30.08.2018): Transfer nach Jasper über den Icefields Parkway (Fahrtzeit ca. 5 Stunden). Auf dem Weg Stopp am Fuß des Athabasca Gletschers; optional buchbare Gletschertour (4 km auf dem Gletschereis, ca. 3 Stunden). Alternativ Wanderung auf der Parker Ridge (2,7 km, 250 Hm). Ankunft in unserer Unterkunft am Abend.

Tag 8 bis 10 (31.08. bis 02.09.2018): Aufenthalt im Jasper Nationalpark und Umgebung. Folgende Aktivitäten stehen auf dem Programm:

Tag 11 (03.09.2018): Transfer in den Spray Valley Provincial Park über den Icefields Parkway (Fahrtzeit ca. 5 Stunden). Je nach Zeit Stopps an den Athabasca und Sunwapta Wasserfällen. Mittags Picknick im Mistaya Canyon. Ankunft in der Unterkunft am frühen Abend. Gemeinsames Abendmenü in der Lodge.

Tag 12 bis 14 (04.09. bis 06.09.2018): Aufenthalt im Spray Valley Provincial Park mit All-Inklusive-Verpflegungs-Paket in der Mount Engadine Lodge. Folgende Aktivitäten stehen u.a. auf dem Programm:

Tag 15 (07.09.2018): Transfer nach Calgary. Je nach zeitlicher Möglichkeit und Interesse kurze Stadttour durch Calgary. Heimflug am Abend.

Änderungen im Programm aus organisatorischen, wetterbedingten oder anderen Gründen behalten wir uns vor.

Wir haben den Aufenthalt in Calgary kurz gehalten, um den Fokus auf Eindrücke der reichhaltigen Naturerlebnis zu legen. Wer gerne länger in Calgary bleiben möchte, um sich länger Zeit für die Stadt zu nehmen, kann uns gerne ansprechen. Die Buchung einer Unterkunft ist möglich und wir können unsere Begleitpersonen individuell ansprechen, Verlängerungstage zu begleiten.

Wichtige Informationen

Termin

24.08.2018 bis 07.09.2018 (Ankunft in Deutschland am 08.09.2018)

Preis

Preis (inklusive 1:2 Begleitung): 4250,- Euro
Preis (ohne Begleitung): 3200,- Euro

Achtung:
Die Buchung eines Einzelzimmers ist nur evtl. gegen vorherige Absprache möglich, da die Unterkünfte sehr klein sind. Preise und Verfügbarkeit bitte anfragen.

Einstufung der Reise

Herausforderungscharakter der Aktivitäten: 2 bis 3 (mittel bis anspruchsvoll)
Charakter des Geländes: 2 bis 3 (mittel bis anspruchsvoll)
Kulturelle Aktivitäten: 1 (wenig)
Bewegungsorientierte Aktivitäten: 3 (viel)
Kondition: 2 (mittel)
Trittsicherheit: 2 bis 3 (mittel bis anspruchsvoll)

Anreise

Die An- und Abreise ist nicht in den Leistungen inbegriffen. Unsere Termine knüpfen an Flugtermine von Condor an, die von Frankfurt nach Calgary fliegen. Ankunft ist in Calgary am 24.08.2018 am Abend gegen 19:30 Uhr. Abreise ist am 07.9.2018 gegen 21 Uhr, Ankunft in Deutschland am 19.09.2018 gegen Nachmittag. Weichen die Flugzeiten der Teilnehmer sehr stark von den oben genannten An- und Abreisezeiten ab, ist ein separater Transfer zur Unterkunft möglich, allerdings sind diese Kosten nicht im Preis inbegriffen. Wir stehen gerne für weitere Auskünfte oder Hilfe bei der Organisation der Anreise zur Seite.

Einreise nach Kanada

Für die Einreise nach Kanada benötigt jeder eine elektronische Einreisegenehmigung (eTA). Diese muss im Vorfeld online beantragt werden und spätestens 72 Stunden nach Antragstellung bekommt man in einer Email die Mitteilung über Erteilung/ Nicht-Erteilung der Einreisegenehmigung. Für das eTA Verfahren fällt eine Gebühr von 7 CAD an, die nur mit Kreditkarte bezahlt werden kann. Die Genehmigung ist an den aktuellen Reisepass des Reisenden gebunden und gilt ab dem Ausstellungszeitpunkt für 5 Jahre. Hilfestellung für das Ausfüllen des eTA können geben wir euch gerne.

Leistungen

Im Preis inbegriffen sind:

Bei Buchung mit 1:2 Begleitung sind zusätzlich inbegriffen:

Nicht im Preis enthalten sind:

zum Seitenanfang