Navigation

Inhalt

Naturtour in Island

Auf dem Weg zum Gletscher mit Helm und Eisaxt. Beeindruckende Gletscherlagune auf Island.

Brotbacken in der heißen Erde eines aktiven Vulkans und am nächsten Tag auf dem ewigen Eis eines Gletschers spazieren? Island ist ein unvergleichbarer Ort, wo die verschiedenen Kräfte der Erde wie Feuer und Eis unmittelbar spürbar und erlebbar sind. Wir wollen das Besondere Islands und die isländische Natur auf Wanderungen kennen lernen. Vulkane und vulkanische Aktivitäten wie heiße Quellen, nach Schwefel duftende Fontänen, Gletscher mit faszinierenden Eis- und Schneelandschaften sowie das wilde Meer an der Atlantikküste erwarten uns! Wir halten uns im Süden Islands auf, wo diese beeindruckenden Naturphänomene nah beieinander liegen und wir vielfältige Möglichkeiten für Ausflüge haben.

Mit der Ankunft auf der Halbinsel Reykjanes lernen wir bei einer ersten leichten Wanderung gleich kennen, was es bedeutet auf einer Insel sichtbaren geothermalen Aktivitäten zu sein. Zischen und Brodeln, heiße Quellen und Solfatoren, und das gleich am ersten Tag unserer Reise. Ein Stadtrundgang in Reykjavik ermöglicht uns, mehr über die pulsierende Inselhauptstadt zu erfahren und das Großstadtleben der Isländer kennenzulernen.

Unser nächstes Ziel im Süden der Insel ist ein kleiner Bauernhof in der Nähe von Vik. Die gemütliche Unterkunft, die auch Schafe und Kühe beherbergt, liegt ländlich im Schatten des Gletschers Myrdaljokull und des Solheimajökull und unweit des bekannten Wasserfalls Skogarfoss. In den nächsten Tagen werden wir am Wasserfall Skogarfoss wandern und das Skogarmuseum besuchen. Unsere Zeit in Vik läßt uns unmittelbar erleben, wie Gletscher und Ihre Aktivitäten insbesondere im Zusammenspiel mit Vulkanen das Leben der Menschen beeinflussen! Optional kann eine Gletschertour gebucht werden, die uns direkt aufs ewige Eis mit Gletscherausrüstung und erfahrenen Guides bringt. Die Tour startet mit einer Wanderung ca. 1,5 Stunden zum Gletscher hin und dann ca. 2 Stunden pures Erlebnis beim Begehen eines Gletschers.

Nach diesen eisgeprägten Tagen setzen wir mit der Fähre über zu den der Südküste vorgelagerten Westmännerinseln. Auf der ca. 11 km² großen Hauptinsel Heimaey ist 1973 ein Vulkan ausgebrochen und wir wollen die jung geformte vulkanische Gegend erkunden. Mit unserer deutschen (mittlerweile aber einheimischen) Führerin Ruth wandern wir zum Vulkankegel und erfahren vieles aus erster Hand über den Einfluss, den der Vulkan auf die Bewohner der Insel ausübt. Heimaey ist auch bekannt für seinen Vogelreichtum, den wir bei einer weiteren Wanderung erkunden wollen. An zahlreichen Vogelfelsen entlang der Küste sammeln sich Basstölpel, Papageientaucher, Sturmschwalben und viele mehr. Auf den Westmännerinseln leben wir direkt in dem kleinen Örtchen Heimaey, können zu Fuß alles bequem erreichen und richtig in die Lebenswelt der Isländer bzw. der Bewohner der Westmännerinseln, sozusagen eine Untergruppe der Isländer, eintauchen.

Im letzten Abschnitt unserer Tour kehren wir zurück aufs Festland der Insel Island und beziehen Quartier in Laugarvatn, ca. 100 km östlich von Reykjavik. Laugarvatn liegt inmitten einer sehr aktiven geothermalen Zone. Von Laugarvatn aus unternehmen wir Wanderausflüge in geothermale Gebiete, besuchen den beeindruckenden Wasserfall Gullfoss und die naheliegenden bekannten Geysire.

In Vik, Laugarvatn und auf den Westmännerinseln besteht ab und zu die Möglichkeit, zwischendurch bzw. abends die Glieder in einem heißen Bad zu entspannen. Unsere Wanderungen dauern ca. 3 bis 4 Stunden; je nach Terrain, Möglichkeiten und Wanderlust gibt es Verlängerungs - oder Abkürzungsmöglichkeiten.

Unterbringung und Verpflegung während unserer Reise:

Unsere Unterkünfte mit privatem Bad und WC sind liebevoll und familiär von isländischen Familien geführt. Bei rechtzeitiger Anmeldung besteht in den Unterkünften evtl. nach Absprache die Möglichkeit der Einzelzimmerbuchung.

Unterkunft in Keflavik (Tag 1,2 und 14):
Die ersten Beiden und die letzte Nacht verbringen wir in einem Hotel in Keflavik, mit Bedacht auf eine geringe Fahrtzeit zum Internationalen Flughafen und gleichzeitig der Möglichkeit die unbekannte und doch spannende Gegend zu erkunden sowie Reykjavik, die Hauptstadt Islands, kennenzulernen.

Unterkunft in Vik (Tag 3, 4 und 5):
In der Nähe von Vik wohnen wir in einer liebevollen und familiär geführten Unterkunft auf einem isländischen Bauernhof. Elin, unsere Gastgeberin, verköstigt uns mit hausgemachten Leckereien. Die Zimmer sind in einem separaten Haus und ebenso ausgestattet mit eigener Dusche/ WC. An Gemütlichkeit und gemeinsamen Abenden mit nettem Zusammensitzen wird es uns hier nicht mangeln.

Unterkunft auf den Westmännerinseln (Tag 6, 7, 8, 9):
Auf den Westmännerinsel sind wir in einem der idealsten Dreisterne – Hotels mit eigener Dusche/ WC untergebracht. Mittem im Ort, in unmittelbarer Nähe zu den Startpunkten für unsere Wanderungen und zum Erleben der Inselbewohner. Die Gastfreundschaft in dem Hotel wird sehr groß geschrieben. Die Abendessen sind mit ausgefallenen und delikaten Gerichten eine ideale Möglichkeit fürs Verwöhnen (Abendessen nicht in Leistung). Ein gemütliches Zusammensitzen in der Lounge rundet den Tag ab.

Unterkunft in Laugarvatn (Tag 10,11, 12, 13):
In unserer Unterkunft in Laugarvatn befinden sich unsere Zweibettzimmer mit eigenem Bad und WC in einer komfortablen Variante der Internationalen Jugendherberge. Die Unterkunft wird familiär geführt. Der nette Aufenthaltsraum eignet sich wunderbar zum Zusammensitzen und gemeinsam Essen. Die hauseigene Küche kann von uns genutzt werden und ermöglicht auf Wunsche der Gruppe auch gemeinsames Kochen.

Zur Verpflegung:
In allen Unterkünften bekommen wir Frühstück. In Keflavik gehen wir abends in einem Restaurant essen (Abendessen nicht im Preis inbegriffen). In Vik werden wir abends mit typischen isländischen Mahlzeiten (2 - Gänge Menu) von unseren netten Gastgebern versorgt (Abendessen im Preis inbegriffen). Auf den Westmännerinseln besuchen wir abends jeweils eines der kleinen Restaurants auf der Insel oder lassen uns auch mal in unserem Hotel bekochen, je nach Absprache mit der Gruppe (Abendessen nicht im Preis inbegriffen). In Laugarvatn besuchen wir je nach Lust eines der kleinen Restaurants im Ort oder in der Nähe oder kochen in der voll ausgestatteten Küche selber (Abendessen nicht im Preis inbegriffen). Mittags verpflegen wir uns mit selbstgemachten Sandwiches (im Preis inbegriffen).

Änderungen im Programm sind möglich. Flexibilität und Bereitschaft zur gegenseitigen Unterstützung sind hilfreich für das Gelingen der Tour. Die Tour orientiert sich grundsätzlich an den Bedürfnissen und Möglichkeiten der Teilnehmer.

Eisformation in der Gletscheerlagune auf Island. Entspanntes Bad im heißen Fluss auf Island.

Detail-Programm

Tag 1: Ankunft in Keflavik Internationaler Flughafen. Transfer zu Unterkunft in Keflavik, ca. 20-30 Minuten.

Tag 2: Einfache Wanderung in einem Thermalgebiet auf der Halbinsel Reykjanes und Stadtbesichtigung Reykjavik.

Tag 3, 4 und 5: Transfer zur Unterkunft in der Nähe von Vik. Fahrtzeit ca. 2 Stunden. Aufenthalt in der Region Vik. Auf dem Programm stehen:

Tag 6: Transfer mit Fährfahrt zu den Westermännerinseln. Ortsrundgang im kleinen Fischerörtchen.

Tag 7, 8 und 9: Aufenthalt auf der Insel Heimaey. Folgende Aktivitäten stehen auf dem Programm:

Tag 10: Fährfahrt zurück zum Festland und Transfer nach Laugarvatn.

Tag 11, 12 und 13: Aufenthalt in der Region Laugarvatn/ Hveragerdi. Folgende Aktivitäten stehen auf dem Programm:

Tag 14: Transfer nach Keflafik und Ausklang. Fahrtzeit ca. 2 Stunden.

Tag 15: Abreise/ Rückflug ca. 06.00 Uhr morgens.

Änderungen im Programm aus organisatorischen, wetterbedingten oder anderen Gründen behalten wir uns vor.

Erfischender Fluss in sattgrüner Natur auf Island. Für die Gletscherwanderung auf Island werden Steigeisen angezogen.

Wichtige Informationen

Termin

13.07.2017 bis 27.07.2017

Preis

Preis (inklusive 1:2 Begleitung): 3250,- Euro
Preis (ohne Begleitung): 2150,- Euro
Aufpreis Einzelzimmer: 550,- Euro

Einstufung der Reise

Herausforderungscharakter der Aktivitäten: 2 (mittel)
Charakter des Geländes 2 (mittel)
Kulturelle Aktivitäten 2 (mittel)
Bewegungsorientierte Aktivitäten 3 (viel)
Kondition 2 (mittel)
Trittsicherheit 2 (mittel)

Anreise

Die Anreise ist nicht in den Leistungen inbegriffen. Orientierung der Ankunftszeiten an den Flugzeiten von unterschiedlichen Fluggesellschaften z.B. Iceland Air, Air Berlin, Wow Air. Anreise bis Mitternacht möglich. Am Abreisetag Transfer zum Flughafen Keflavik ab 06.00 Uhr. Weichen die Flugzeiten der Teilnehmer sehr stark von den oben genannten An - und Abreisezeiten ab und ein separater Transfer ist erwünscht, sind diese Kosten nicht im Preis inbegriffen.

Leistungen

Im Preis inbegriffen sind:

Bei Buchung mit 1:2 Begleitung:

Nicht im Preis enthalten sind:

Gletscherspalte hautnahn auf der Gletscherwanderung auf Island. Regenbogen über dem Gullfosswasserfall auf Island.

Traditionelle Häuser mit Gras bewachsen auf Island. Wanderung durch die rote Vulkanlandschaft auf Island.

zum Seitenanfang